Home - Angebote - Design und Druck - Textildruck - Internet - Werbung - Referenzen - Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Ants Design

1. Vertragsschluss
(1) Für Verträge mit Ants Design gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen. Abweichenden Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird daher ausdrücklich widersprochen.

(2) Angebote von Ants Design in Prospekten, Anzeigen usw. sind - auch bezüglich der Preisangaben - freibleibend und unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich eine verbindliche Zusicherung erfolgt.

(3) Mündliche Nebenabreden sind unwirksam. Änderungen der Bedingungen, einschließlich dieser Schriftformklausel, bedürfen der Schriftform.

(4) Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Warenverfügbarkeit, insbesondere unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch die Zulieferer von Ants Design. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von Ants Design zu vertreten ist. Sollte die Ware beim Lieferanten von Ants Design nicht verfügbar sein, so wird Ants Design den Kunden unverzüglich darüber informieren und eventuell bereits geflossene Gegenleistungen des Kunden unverzüglich erstatten.

 2 Leistungsumfang
(1) Ants Design erbringt ihre Dienstleistungen nach den Wünschen und Angaben des Kunden. In der Entwurfsphase, Konzeption werden die individuellen Vorstellungen und Vorgaben, wie z.B. Farben u. Schriften des Kunden bestmöglich umgesetzt. Dem Angebot liegen grundsätzlich 2 Alternativ-Vorschläge bzw. Korrekturen zu Grunde. Der Entwurf wird den Wünschen des Kunden gegebenenfalls, im Rahmen der von Ants Design vertretbaren Qualität, angepasst. Installation, Einweisung und Schulung gehören nur zu den Leistungspflichten von Ants Design, wenn dies vereinbart ist.

(2) Bei einer wesentlichen Änderung der vertraglichen Pflichten von Ants Design zum Zweck der Anpassung an die Belange des Kunden kann Ants Design dem Kunden den erforderlichen Mehraufwand in Rechnung stellen. Dies gilt auch für eine umfangreiche Prüfung, ob und zu welchen Bedingungen die Änderung oder Erweiterung durchführbar ist, soweit Ants Design schriftlich darauf hingewiesen hat.

(3) Ants Design ist zu Teillieferungen berechtigt.

(4) Für Ants Design besteht im Rahmen des Auftrages Gestaltungsfreiheit.

3 Urheberschutz und Nutzungsrechte
(1) Die Arbeiten (Entwürfe und Werkzeichnungen) von Ants Design sind als persönliche geistige Schöpfungen durch das Urheberrecht geschützt.

(2) Ohne Zustimmung von Ants Design dürfen ihre Arbeiten einschließlich der Urheberbezeichnungen weder im Original noch bei der Reproduktion geändert werden. Jede Nachahmung auch von Teilen des Werkes ist unzulässig.
(3) Die Arbeiten von Ants Design dürfen nur in der vereinbarten Nutzungsart, zu dem vereinbarten Zweck in dem vereinbarten Umfang verwendet werden. Mangels ausdrücklicher Vereinbarung gilt als Zweck des Vertrages nur der vom Auftraggeber bei Auftragserteilung erkennbar gemachte Zweck.

(4) Ants Design räumt dem Kunden, wenn nichts anderes vereinbart wurde, ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht ein. Dieses Recht erwirbt der Kunde mit vollständiger Zahlung der Leistungen von Ants Design.

(5) Erbringt Ants Design Leistungen zur Gestaltung der Internet-Präsenz des Kunden, so ist der Nutzungszweck der Website und/oder von deren Bestandteilen auf eine Verwendung im Internet beschränkt.

(6) Wiederholungen (z.B. Nachauflage) oder Mehrfachnutzungen (z.B. für ein anderes Produkt) sind honorarpflichtig; sie bedürfen der Einwilligung von Ants Design.

(7) Die Übertragung eingeräumter Nutzungsrechte an Dritte bedarf der Einwilligung von Ants Design.

(8) Über den Umfang der Nutzung steht Ants Design ein Auskunftsanspruch zu.

(9) Ants Design geht bei der Verwendung von Vorlagen des Kunden davon aus, dass diese nicht mit Rechten Dritter belastet sind oder der Kunde über das für den Auftrag erforderliche Nutzungsrecht verfügt.
Ants Design nimmt für die Website auch Rechte Dritter (fremdes Lizenzmaterial) in Anspruch, die dem Kunden nur - insbesondere zeitlich - eingeschränkt übertragen werden können. Die eingeschränkte Übertragung kann u.a. dazu führen, dass fremdes Lizenzmaterial nicht mehr oder zu erheblich veränderten Konditionen, auf die Ants Design keinen Einfluss hat, zur Verfügung steht. Ants Design wird sich in diesem Fall nach besten Kräften bemühen, ähnliches Material zu verwenden.

(10) Ants Design kann dem Kunden die Kosten für fremdes Lizenzmaterial durch das Vorlegen der Abrechnung des Lizenzgebers mit einem Service- Aufschlag von 15% in Rechnung stellen. Ein darüber hinaus gehender Ausweis mit Rechten Dritter belasteter Bestandteile der Website erfolgt nicht.

(11) Der Kunde darf fremdes Lizenzmaterial nur im Zusammenhang mit und im Rahmen der Website nutzen. Wird Ants Design vom Lizenzgeber in Anspruch genommen, weil das fremde Lizenzmaterial nicht dementsprechend verwandt wurde, so ist der Kunde Ants Design zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verantwortlich.

(12) Der Kunde ist verpflichtet, Ants Design über jede unrechtmäßige Nutzung des Lizenzmaterials, die ihm bekannt wird, zu informieren, sowie gegen einen Verletzter der gewerblichen Schutzrechte gerichtlich vorzugehen oder Ants Design dabei zu unterstützen.

(13) Werden dem Kunden Verletzungen von Nutzungsrechten durch die Leistungen von Ants Design z. B. durch Abmahnungen Dritter bekannt, so wird er Ants Design unverzüglich darüber informieren.

zur Information, die Nutzungsfaktoren:

Nutzungsart: einfach 0,2 ausschließlich 1,0

Nutzungsgebiet: regional 0,1 national 0,4
europaweit 1,2 weltweit 2,5

Nutzungsdauer 1 Jahr 0,1 5 Jahre 0,3
10 Jahre 0,5 unbegrenzt 1,5

Nutzungsumfang: gering 0,1 mittel 0,3
umfangreich 1,2

 4 Urheberrechtsvermerke und Referenznachweise
(1) Der Kunde räumt Ants Design das Recht ein, das Logo von Ants Design und ein Impressum in die Websites des Kunden einzubinden und diese miteinander und der Website von Ants Design zu verlinken. Der Kunde wird alle Schutzvermerke wie Copyright-Vermerke und andere Rechtsvorbehalte unverändert übernehmen. Dies gilt insbesondere auch für die im Programmcode angebrachten Hinweise auf den Urheber.

(2) Ants Design behält sich das Recht vor, erbrachte Leistungen wie Entwürfe und Objekte, auch wenn sie auf Kundenvorlagen beruhen, zu Präsentationszwecken zu verwenden, insbesondere die Website des Kunden in eine Referenzliste zu Werbezwecken aufzunehmen und entsprechende Links zu setzen.

(3) Von vervielfältigten Werken sind Ants Design mindestens 5 ungefaltete Belegexemplare unentgeltlich zu überlassen, die sie auch im Rahmen ihrer Eigenwerbung verwenden darf.

(4) Die Ants Design überlassenen Vorlagen (z.B. Texte, Fotos, Muster) werden unter der Vorraussetzung verwendet, dass der Auftraggeber bzw. Verwerter zur Verwendung berechtigt ist.

5 Preise und Zahlung
(1) Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer nicht mit ein. Versandkosten, Installation, Schulung und sonstige Nebenleistungen sind im Preis nicht inbegriffen, soweit keine anders lautende Vereinbarung getroffen wurde.

(2) Zusatzleistungen, die nicht in der Preisliste oder dem Angebot enthalten sind, sind gesondert zu vergüten. Dies gilt insbesondere für Mehraufwand infolge
a) des Vorlegens von Daten in nicht digitalisierter Form,
b) von notwendiger und zumutbarer Inanspruchnahme von Leistungen Dritter,

(3) Befindet sich der Kunde mit der Zahlung im Verzug, so muss er mit
Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz rechnen. Die Verzugszinsen fallen bei Überschreitung des Zahlungszieles auch ohne Mahnung an.

(4) Ants Design ist berechtigt, für ihre Leistungen eine Vorauszahlung in Höhe von der Hälfte des Gesamtauftragswerts zu verlangen.

(5) Sofern sich der Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen im Verzug befindet, ist Ants Design auch ohne vollstreckbaren Titel zur Verwertung des Pfandrechtes an allen von Ihr gelieferten, geleisteten und vermittelten Nutzungsrechten, materieller und nicht materieller Waren und Dienstleistungen des Kunden berechtigt, dies gilt insbesondere für Domainrechte und eingestellte Websites.

(6) Die von Ants Design bei Produktionspartnern zu bestellende Ware ist vom Kunden im voraus zahlbar. Erst nach vollständiger Zahlung erfolgt die Bestellung der Ware.

6 Termine, Fristen und Leistungshindernis
(1) Liefertermine oder -fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Schriftform.

(2) Ist für die Leistung von Ants Design die Mitwirkung des Kunden erforderlich oder vereinbart, so verlängert sich die Lieferzeit um die Zeit, die der Kunde dieser Verpflichtung nicht nachgekommen ist.

(3) Bei Verzögerungen infolge von
a) Veränderungen der Anforderungen des Kunden,
b) Problemen mit Produkten Dritter
verlängert sich der Liefer- oder Leistungstermin entsprechend.

(4) Soweit Ants Design ihre vertraglichen Leistungen infolge Arbeitskampf, höherer Gewalt oder anderer für Ants Design unabwendbarer Umstände nicht oder nicht fristgerecht erbringen kann, treten für Ants Design keine nachteiligen Rechtsfolgen ein.

(5) Werden von dem Kunden Änderungen oder Ergänzungen beauftragt, die nicht nur geringfügigen Umfang haben, so verlieren Termine und Fristen, die sich am ursprünglichen Vertragsgegenstand orientieren, ihre Gültigkeit.
 7 Abnahme
(1) Der Kunde wird die Leistungen von Ants Design unverzüglich abnehmen, sobald Ants Design die Abnahmebereitschaft mitteilt.
(2) Wird die Abnahmebereitschaft nicht mitgeteilt, so gilt anstelle des Zeitpunktes der Mitteilung der Zeitpunkt, zu dem der Kunde billigerweise von den Leistungen hätte Kenntnis nehmen müssen.

7a Beanstandungen
(1) Vergehensweise bei Warenbestellungen von Ants Design bei Produktionspartnern, für ihren Kunden.

a) Die von Ants Design bei Produktionspartnern zu bestellende Ware ist vom Kunden im voraus zahlbar. Erst nach vollständiger Zahlung erfolgt die Bestellung der Ware.
b) Die gelieferte Ware wir umgehend von Ants Design eingehend auf Mängel geprüft und ggf. auch direkt beim dem Produktionspartner reklamiert.

c) Ist Ants Design mit der Ware zufrieden, erfolgt die Lieferung an den Kunden. Gerne kann eine gemeinsame Prüfung der Ware erfolgen.

(2) Sollte es trotzdem Beanstandungen an bestellten Ware geben, gilt:

a) Der Kunde hat die vertragsmäßig gelieferten Daten sowie ggf. die zur Korrektur übersandten Vor- und Zwischenerzeugnisse mit den gestellten Daten in jedem Fall zu prüfen.

b) Offensichtliche Mängel an der gelieferten Ware sind innerhalb von einer Woche nach Erhalt bei Ants Design schriftlich anzuzeigen. Zur Wahrung der Frist kommt es auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige an.

c) Beanstandungen, die lediglich darauf beruhen, dass der Kunde die Hinweise zu den Voraussetzungen für die Druckdaten nicht beachtet hat, können nicht erhoben werden.

d) Geringfügige Farbabweichungen sind kein Mangel. Dies gilt auch bei Farbabweichungen zu einem früheren Auftrag.

e) Hat ein Teil der Lieferung Mängel, so berechtigt dies nicht zur Beanstandung der gesamten Ware.

8 Mitwirkungspflicht
(1) Der Kunde wird notwendige Daten, z.B. einzupflegende Inhalte für die Websites, zeitgerecht und in digitaler Form zur Verfügung stellen.

(2) Soweit Ants Design dem Kunden Entwürfe und/oder Testversionen unter Angabe einer angemessenen Frist für die Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit überlässt, gelten die Entwürfe und/oder Testversionen mit Ablauf der Frist als genehmigt, soweit Ants Design keine Korrekturaufforderung erhält.
 
9 Datenschutz und Geheimhaltung
(1) Ants Design speichert die im Rahmen der Vertragsanbahnung und -Abwicklung benötigten Daten des Kunden (z.B. Adresse und Bankverbindung).

(2) Durch die Verbindung eines Netzwerks mit dem Internet entsteht die Möglichkeit der missbräuchlichen Verwendung von Daten. Insbesondere sensible Daten muss der Kunde daher durch eigene Sicherungsmaßnahmen vor unberechtigtem Zugriff schützen.

(3) Beide Vertragspartner werden vertraulich gekennzeichnete Informationen, die ihnen im Rahmen des Vertrags bekannt werden, vertraulich behandeln.
(4) Ants Design weist darauf hin, dass es nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht möglich ist, Vervielfältigungen von Werken insbesondere von Grafiken oder anderen optischen oder akustischen Gestaltungsmitteln, die online gestellt werden, zu verhindern.
10 Fahrzeugbeschriftung
(1) Auf die Beschichtung bzw. Folie erhalten Sie eine Dreijahresgarantie. Ausgeschlossen sind Fahrzeuge die mit einer Nanolackierung, Neu-/ oder Nachlackierung unter 4-6 Wochen Aushärtungszeit, sowie nicht fachgerechter Lackierung versehen sind.

(2) Fahrzeuge wie z.B. Großtransporter mit einem Hochdach, werden generell nicht auf der Dachoberseite beschichtet.(Bei der Beschichtung besteht die Gefahr von Beulen auf dem Dach,)

(3) Bei allen anderen Teilen werden nur die Sichtflächen (Außenflächen) beschichtet, keine Innenbereiche. Bei Spaltmaßkanten kann die Originalfarbe sichtbar bleiben.

(4) Trotz aller gebotenen Sauberkeit sind Hausstaubeinschlüsse nicht zu vermeiden.

(5) Wir sind bemüht, die Folien möglichst großflächig aufzubringen, teilweise ist aber ein überlappendes Ansetzen der Folie bedingt durch Fahrzeugübergrößen oder Tiefe der Karosseriesicken nicht zu vermeiden.

(6) Bläschenbildung ist Teil des Klebestoffaushärtungsprozesses, die Folienoberfläche ist erst nach ca. 3 Wochen glatt (abhängig von Wärme und Kälte).

(7) Lösemittelbasierend bedruckte Folien werden erst nach einer Trocknungszeit von 72 Stunden verklebt. Sollte eine frühere Verklebung der Digitaldrucke gefordert werden, besteht automatisch kein Garantieanspruch mehr.

(8) Reklamationen und Garantieansprüche müssen zeitnah (innerhalb von 14 Tagen) nach Auftreten gemeldet werden, da ansonsten der Garantieanspruch nicht mehr gewährleistet ist.

11 Mitteilungen
(1) Soweit sich die Vertragspartner per elektronischer Post (E-Mail) verständigen, erkennen sie die unbeschränkte Wirksamkeit der auf diesem Wege übermittelten Willenserklärungen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen an.

(2) Die Verbindlichkeit der E-Mail und damit der Textform gilt für alle Erklärungen, die die gewöhnliche Vertragsabwicklung mit sich bringt. Ausgeschlossen ist die Textform dagegen bei einer Kündigung, sowie Erklärungen, die von einem Vertragspartner ausdrücklich abweichend von dieser Vereinbarung in schriftlicher Form verlangt werden.

12. Erfüllungsort
Erfüllungsort für beide Teile ist der Sitz von Ants Design.

13. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer voranstehender Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck so weit wie möglich verwirklicht.